Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017, 23:45

Chronik von Mimari Teil 10

Chronik von Mimari Teil 10

Beitragvon Lindariel » 8. Nov 2012, 11:22

In Mimari ging es auch in der zurückliegenden Woche abenteuerlich zu. Drow kamen ins Land und leben nun irgendwo im Land unter der Erde. Es verdichten sich die Gerüchte das man beabsichtigt ein Qu'ellar zu gründen. In den folgenden Tagen ihres Aufenthaltes in Mimari sah man die Drow immer wieder umherstreifen und es hatte den Anschein das sie sich ein Gebiet abstecken.

Die Landgräfin wurde mit diversen Aufgaben betraut um die sie sich auch umgehend gekümmert hat. Unter anderem sollen die reichen Ressourcen des Landes entsprechend effektiv genutzt werden. Dies zu erreichen ist eine der Aufgaben der Landgräfin.

Man sieht in den letzten Tagen immer mehr Drow im Lande die aber scheinbar nicht der Gruppe angehören die sich im Land niedergelassen hat.

Im Revier der Lykaner ist es stiller geworden, man sieht nicht mehr so viele Lykaner wie vorher umherstreifen.
Man denkt darüber nach das Gebiet anders zu nutzen sollten die Lykaner spurlos verschwunden sein. Durch die vielen Ressourcen dort wäre eine Nutzung anderer Art problemlos machbar.

Das neue Burggebäude wurde errichtet aber bevor man Inventar in das Gebäude schaffen konnte wurde es von den Drow besetzt die scheinbar ihr Versteck unter der Erde verlassen mußten.

Eine weitere Elbe kam nach Mimari, wie sie selbst sagte auf der Suche nach der Elbe die erst letzte Woche das Land besuchte und geblieben ist.

Per Schiff kam eine 4köpfige Familie an die am Hafen ein Haus bezogen hat. Sie blieb 3 Tage und überall war zu hören das sie wohl nicht aus dem Mittelalter stammen so wie sie sich verhalten. Da sie sich nicht mehr im Land aufhalten ist nun wieder der übliche Frieden zumindest in der Siedlung eingekehrt.

Da die Drow Unterstützung durch einen Drachen erhielten entschloss man sich die Drowjäger um Hilfe zu bitten, diese kamen auch umgehend ins Land und die Drow wurden besiegt. Der Drache konnte früh genug fliehen wird aber nun im ganzen Land gesucht. Bei der Auseinandersetzung wurde der Landesverwalter verletzt und mußte ein paar Tage im Heilerhaus verbringen.

Um weitere Konflikte mit den Drow zu vermeiden, hat man sich entschlossen Verhandlungen mit ihnen aufzunehmen die zum Ziel haben sollen das man friedlich miteinander handelt. Die Landgräfin wurde mit der Aufgabe der Verhandlungsführerin betraut und besuchte sogleich alle Händler des Landes um sich einen Überblick zu verschaffen was das Land als Handelsgüter anbieten kann. Auch wurde mit der Waffenmeisterin des Landes beraten wie dabei vorzugehen ist um Gefahren von den Bewohnern fernzuhalten.

Der Magier der die negative Magie nahe des Steinkreises entdeckte, suchte im Land nach der Quelle dieser Magie, nach eigenen Angaben entdeckte er einen riesigen versteinerten Drachen verborgen in einer Höhle der wohl für diese Magie verantwortlich ist.

Die Taverne hat eine neue Wirtin, die sich sogleich an die Arbeit machte, die Taverne ist seitdem wieder jeden Tag gut besucht. Die neue Wirtin will auch eigenes Obst und Gemüse anbauen um dieses in der Taverne anzubieten aber auch damit zu handeln.

In der Elbensiedlung entdeckte man größere Ansammlungen von Spinnen, man schreibt deren auftauchen den Drow zu und befürchtet das die Siedlung von den Drow besetzt werden könnte. Mit Feuer konnte man die Spinnen vorerst vertreiben.

Der Jäger wurde durch ein Mißgeschick bei der Jagd schwer verletzt und durch den Drachenmagier geheilt. Man fand den Jäger gerade noch rechtzeitig bevor er von den Lykanern verschleppt werden konnte.

Ein Barde kam ins Land und gab spontan am gleichen Abend seine Kunst zum besten. Recht schnell versammelten sich die Bewohner bei der Taverne und lauschten der Musik die zum besten gegeben wurde.

Anzeichen verdichten sich das Piraten ins Land kommen wollen um zu rauben und zu plündern. Kundschafter berichten das die Piraten wohl das Hinterland ausgewählt haben um an Land zu gehen.

Eine Zigeunerin kam zu Besuch ins Land, sie blieb bis spät in den Abend in der Taverne und erzählte das sie viel umherreist aber nirgendwo so recht sesshaft wird. Man bot ihr an im Land als Gast zu verweilen und sich umzusehen.

Die Drow suchen nach einem neuen Unterschlupf unter der Erde und sind scheinbar fündig geworden. Glaubt man den Erzählungen, haben sie unter der Erde riesengroße Höhlen entdeckt.
Lindariel
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron