Aktuelle Zeit: 22. Nov 2017, 02:41

Der Schlüssel Plot

Der Schlüssel Plot

Beitragvon Vid » 10. Feb 2013, 07:55

Lindariel hat geschrieben:Mal ein paar Mißverständnisse aufklären:

und die Sache mit dem unlogischen Schlüssel im Krähennest.. warum ist das unlogisch ?
Nur weil die jenige die das behauptet nicht weis wie er dahin kam....?

Das Schiff liegt schon lange da , es fährt nie weg, gehört sicher einem der hier wohnt und momentan kein Schiff fahren lässt... nun hat sich da wohl oben ein Vogel ein Nest gebaut und wenns noch dazu einer ist der glänzende Dinge mag, dann könnt der den Schlüssel ja von wer weis wo er versteckt war da hoch geflogen haben ... nun liegt er da und wird gefunden...


Wer die Nachricht zu den Schlüsseln genau gelesen hat wird darin finden das davon geredet wird wo sich die Schlüssel "heute" befinden. Das heißt nicht das sie immer dort waren. Der Spielinhalt geht auf etwas magisches zurück was durchaus erlaubt das die Schlüssel im laufe der Zeit mal hier mal dort waren weil sie eben magischer Natur sind. Heute sind sie eben an den beschriebenen Orten was wohl jeder überlesen hat.

Also kann der Schlüssel der daaaaaamlas versteckt wurde nicht in dem schiff liegen, so alt ist das Schiff noch nicht.

In den Texten steht ja aber, dass es fünf Orte gab wo Schlüssel versteckt wurden DAMALS.. und das kann einfach nicht dieses Schiff gewesen sein, außer Minas Amdir ging erst vor 10 jahren oder so in die Erde
sonst hätte doch jeder Matrose den längst gefunden den Schlüssel.
Und das Klohäuschen "ein kleines Haus auf einer Anhöhe in dem man nicht wohnen kann" steht garantiert noch keine 100 Jahre da


Doch da davon geredet wird wo sie heute liegen ist das schon möglich und auch so gewollt. Die Geschichte der magischen Quelle ist ja noch lange nicht zuende wodurch die Schlüssel sich durchaus mit der Zeit an einem anderen Ort wiederfinden lassen, ebenso der grüne Kristall der die Maske einschließt kann -so ist es zumindest vorgesehen- mal hier mal dort auftauchen und mal nur an einem Ort platziert sein oder etwas gutes oder böses einleiten.

Um ein wenig über meine Art von Geschichtsschreibung zu erklären, ich "verstecke" gerne wichtige Details in der Form das sie unwichtig erscheinen dennoch oft genug der Schlüssel zur Lösung sein können, auch das bringt den Spaß den ihr beschreibt mit sich.




Dem Spiel vorangegangen zu den Texten sind immer wieder Hinweise auf ALTE Aufzeichnungen, die man irgendwo gefunden, in alten Büchern ausgegraben usw. hat.
Für uns war es leider nie ganz klar woher diese Texte kommen.


Wenn es aber keine alten Texte sind, kann es natürlich möglich sein, dass die Schlüssel heute wo anders liegen, das war aber nicht klar, dass das NEUE Texte sind. Das hat niemand kapiert
(nicht nur ich, auch wenn ich es jetzt wieder mal sage)

Und wenn es NEUE Texte sind.. dann frage ich mich aber: wieso gibt es NEUE Texte mit NEUEN Verstecken?
wer zur Hölle versteckt dann hier Schlüssel und schreibt anschließend lustige Zettel um die ganze Bevölkerung durchs Land zu jagen?

Dann müssten wir ja komplett anders spielen, weil es ja dann in dem Fall jemand gibt, der uns verarscht.
Also jemand der weiß wo alles liegt und uns wie die Deppen mit Rätseln ärgert, dabei die Schlüssel aber ja selber alle kennt und vielleicht längst nen anderen Weg zur Quelle hat.

Dann müssten wir nämlich die Quelle ständig bewachen.

Und das Land absuchen nach einem Chaos-Dämon oder ner Horde Kobolde die solchen Schabernack treiben!

SO hat bisher aber niemand gespielt- weil es eben niemand kapiert hat.


Es gab eine Gruppennachricht mit einer Message, dass der Graf "alte Schriften" hat in denen über die Quelle steht...
wir haben uns DA schon gefragt wie Drew in seiner Höhle überhaupt davon erfahren soll, der Graf wird ja wohl kaum zu Pampa oder Drew in die Höhle gehen uns es uns selber erzählen. :D

aber sowas kann ja die Gerüchteküche aus dem Schloss sein, also etwas die Kammerzofe dem Koch erzählt, und der Koch sagt "schreib das mal ab wenn der Graf aus dem Raum geht"
und so kommt so ein Zettel in Umlauf.
So richtig klar war es uns jedenfalls damals schon nicht wieso der Graf (der ja die Quelle für sich will) plötzlich alte Schriften rausrückt wo die Schlüsselverstecke stehen.

wenn ihr also so Schriftstücke ins Spiel bringt die NEU sind und die der Graf rausrückt.. dann müssen wir inplay davon ausgehen, dass der Graf uns verarscht und längst alles hat was er braucht-.. dann müssen wir ihn töten. :D


Und dass das falsch verstanden worden ist von uns, liegt auch daran dass wir ja nachgefragt haben wieso so ein Alter Schlüssel in einem neuen Boot liegen soll und dann gab es immer die Antwort "na das kann doch ein Vogel in ein Krähhennest getragen haben" -> aber das Rätsel mit dem Krähhennest sah so aus als ging es da eben um das WORTSPIEL dass ein krähhennest eben auch kein echtes Nest sein kann, ebenso wie das Wortspiel "ein kleines unbewohnbares Haus"-> Klohaus.
Deswegen hielten wir das für RÄTSEL und nicht für puren Ernst..

wenn das ernsthaft irgendwer in neuerer Zeit da versteckt hat, dann gnade ihm Gott! verarschen lassen wollen wir uns ja nicht inplay. :D


was natürlich den Rätsel-spaß nicht schmälert. Die Rätsel bleiben lustig.
Vid
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Schlüssel Plot

Beitragvon Vid » 10. Feb 2013, 08:42

Also nochmal: sollten wir das alle falsch verstanden haben und diese texte enrsthaft neueren datums sein.. dann müssen wir alle unser Spiel überdenken und das anders ausspielen. ein kleiner Hinweis der Spielleitung dass dem so ist und wir tun das auch!
Vid
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Schlüssel Plot

Beitragvon Lindariel » 15. Feb 2013, 16:25

Die Spielleitung gibt grundsätzlich Infos die konkret sind aber eben auch Elemente enthalten die man gern überliest das ist so gewollt da wir nicht nach Drehbuch spielen sondern sich alles frei entwickeln soll. Übersieht man etwas in den Texten kommt oft genug ein RP zustande das vielleicht etwas an dem vorbeigeht wie es sein soll dennoch aber interessant zu spielen ist weil diese Details die man überliest ja nicht unter den Tisch gekehrt werden sondern wir führen ja immer wieder auf den richtigen Weg zurück mit weiteren Infos. Ich werde die Nachricht zu den Schlüsseln hier aber nochmal posten dann kann jeder sich überzeugen das nichts unklares war sondern einfach nur Details enthalten waren die man eben gern mal überliest.

Der Teil den es betrifft kann hier nachgelesen werden:

---------------------------------------------------------------
Alle Schlüssel wurden mit Magie geladen und verteilten sich so im Lande, durch die Magie immer an Orten an denen sie nicht sofort auffallen würden.

Ein Schlüssel verbirgt sich heute dort wo er wohl am wenigsten vermutet wird, die "Gefallene" trägt ihn eng am Körper an ihrer Ruhestätte nahe einem Teich in großer Höhe.

Ein weiterer Schlüssel verbirgt sich heute unter vielen anderen die dazu benutzt werden Eisentüren die aus Gitterstäben bestehen auf oder abzusperren

Der nächste verbirgt sich heute in einem Krähennest das schwankend hoch über dem Meer thront

Der vierte verbirgt sich heute bei den damaligen Freunden der Elben vor deren riesiger Wirkungsstätte eine steinerne Figur steht die die nähere Umgebung auf einem Sockel überragt.

Der fünfte verbirgt sich heute in einem kleinen nicht bewohnbaren Haus auf einer Anhöhe wo einst auch Elben in einem kleinen Waldstück lebten.

Dies alles geschah um die Kräfte der magischen Quelle vor unbefugten zu schützen, da man aus noch viel älteren Erzählungen weiß das wer die magische Quelle kontrolliert auch entsprechend viel Macht über das ganze Land besitzen wird.

Die Quelle selbst wurde ebenfalls mit Magie verborgen so das man sie wohl nicht sofort finden wird.
Auch nur wenn man die magische Quelle findet, werden sich weitere Zugänge zur Höhle auftun.

OOC-Info: Jeder Schlüssel der benutzt wird, muß angezogen und angeklickt werden!!
---------------------------------------------------------------
Lindariel
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Schlüssel Plot

Beitragvon Crodak » 16. Feb 2013, 01:00

also wenn ich den Schlüssel anziehe passiert nix... wenn ich ihn neben das Schloss rezze und anklicke gehts auf.
Crodak
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Schlüssel Plot

Beitragvon Lindariel » 16. Feb 2013, 09:24

OOC-Info: Jeder Schlüssel der benutzt wird, muß angezogen und angeklickt werden!!


Genau weil wenn du ihn anziehst also egal welchen schlüssel mußt du ihn auch noch anklicken wie es in der info stand.
Lindariel
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Schlüssel Plot

Beitragvon Vid » 16. Feb 2013, 14:48

Lindariel:

in den Texten steht aber ja drin, wo sich die Schlüssel verbergen. Also muss es ja jemand geben, der das alles weiß. Oder haben sich die texte auch selber geschrieben?

Also: der der diese texte geschrieben hat, weiß wo die Schlüssel sind.

Und wenn das also keine alte Texte sein sollen, die sozusagen bei der Recherche ans Licht kamen, sondern neue Texte die beschreiben wo die Schlüssel HEUTE sind.. müssen wir alle so spielen, dass uns irgendjemand verarscht.
Jemand der diese Texte geschrieben hat und der uns nun wie die Deppen hüpfen lässt.

woher kamen diese texte denn? ich meine sie kamen ja über die Gruppennachricht, aber Inplay.. wo kamen sie da nochmal her? Vom Grafen direkt?

sollen wir also den Graf ein bisschen foltern ? :D
Vid
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Schlüssel Plot

Beitragvon Lindariel » 17. Feb 2013, 01:53

Sie sind teilweise alten Texten entnommen aber auch sind es Erzählungen von Bewohnern die die runde machen. Nicht jede Gruppennachricht geht aus Büchern hervor Gruppennachrichten dienen dazu den Spielern sowohl OOC als auch IC Infos zu geben. Im aktuellen Beispiel handelt es sich um eine Info die aus unbekannten Quellen stammt, der Schreiber will laut eigenem bekunden auch nicht genannt werden da er doch fürchtet das man ihm Gewalt antut ;)
Lindariel
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Schlüssel Plot

Beitragvon Crodak » 17. Feb 2013, 08:32

Da wurde doch letztens das Gerücht laut, es gäbe einen Kobold... mal sichtbar, mal unsichtbar...Der hat bestimmt seine Hände im Spiel gehabt wenn das ganze Land wie die Affen nach der Banane springend ... nach Schlüsseln sucht
Crodak
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Schlüssel Plot

Beitragvon Lindariel » 18. Feb 2013, 00:08

Es kann sich um einen Kobold handeln bei dem der diese Informationen gab genaues weiß man aber nicht. Ne um net abzuschweifen, natürlich ist es bei jeder Quest nötig sowohl ic als auch ooc infos zu geben, auch muß nicht immer bekannt sein aus welchen quellen das ganze stammt. Im Grunde könnte eine Quest allein aus einem Gerücht heraus entstehen und dieses Gerücht könnte sich später sogar als ein reines Gerücht ohne Wahrheitsgehalt herausstellen.
Lindariel
Forum Admin
 
Beiträge: 99
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron